Mittwoch, 31. Oktober 2012

MMM Nr. 12

In dieser Woche habe ich etwas ausprobiert:



Das kleine Buch mit der Bezeichnung "Das kleidet" liegt schon eine Weile bei mir herum. Es folgt dem Motto: Ein Schnitt für viele Modelle.
Und ich habe auch abgewandelt.
Eigentlich habe ich das Modell Nr. 4 gewählt, aber ohne Knopfleiste sondern das mittlere Vorderteil an den Stoffbruch gelegt. Ausserdem mußte ich bei den Wiener Nähten wegen meiner fehlenden Oberweite ein paar cm abnähen. Aber nun passt das Oberteil perfekt.Mit den Kräuselungen am Rock bin ich noch nicht ganz glücklich, aber:



mit einer weiteren Variante von "Ligurien" darüber lassen sie sich kaschieren und außerdem ist es damit schön warm.
Beide Stoffe sind vom Stoffmarkt.

Was in dieser Woche beim Me-Made-Mittwoch präsentiert wird, kann hier angesehen werden.

Kommentare:

  1. Dein Kleid ist wunderschön, und das Jäckchen passt super dazu.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderbar zartes Prinzessinnenkleid. Gefällt mir sehr. Gekräuselte Röcke kann ich auch nicht so gut, bei mir verteilen sich die Kräuseln nicht richtig. ich mache mittlerweile oft Falten, um die Weite zu bändigen.
    LG,Claudia

    AntwortenLöschen
  3. einen tollen stoff hast du für dein kleid gewählt, genau mein geschmack!!

    AntwortenLöschen
  4. Super Schnitt! Doch, der gekräuselte Rock gefällt mir gut!

    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefallen die Kräusel auch.Diese Art Abnäher heissen also"Wiener Nähte"...aha...wieder was gelernt.
    Schönes Model insgesamt und tolle Farben.
    saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schönes Kleid und das Wickelshirt sieht so kuschelig warm aus, grade richtig für diese Tage! Und mir gefallen die Falten am Rock, das wäre sonst ein wenig streng... liebe Grüße! Renate

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Auftritt! Toll sieht das Kleid aus, der Stoff ist der Hammer und die kleinen Falten haben es mir echt angetan. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. wunderschöner Stoff, der Schnitt steht Dir super

    herzliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  9. Der Schnitt des Kleides ist toll, beim Stoff bin ich meistens nicht so mutig und greife eher zu schlichten Stoffen. Ligurien habe ich auch noch hier liegen. Du hast dieses Mal einen Stickstoff verwenden. Der ist sicher nicht so dehnbar wie Jersey, oder? Ging das Rollsäumen dabei gut?
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rita, der Strickstoff lies sich erstaunlich gut nähen- ist aber weil er so dünn ist genau so dehnbar wie Jersey. Beim Rollsäumen gibt es einen kleinen Trick: Zuerst mit einem geraden Steppstich da entlang steppen wo später der Rollsaum sein soll. Dann am Steppstich entlang umklappen, rollsäumen und später das was übersteht knappkantig hinten abschneiden. Ist das so verständlich? Und: ich habe länger geübt, bis das so hingehauen hat.
      Viele Grüße Timothea

      Löschen