Mittwoch, 23. Januar 2013

MMM Nr.19

Ja, ja, wieder japanisch.
Wie so viele von euch bin auch ich mit dem Virus des japanischen Nähens befallen.

Es ist das "french-sleeved-dress" aus dem Buch "Simple chic" von Machiko Kayaki.


Bis es draussen wärmer wird, muss noch etwas drüber getragen werden. Die "warmly wrapped" aus der letzten Ottobre oder das gestrickte Kurzjäckchen nach einem Filana-Heft.

Der Stoff ist ein Romanit-Jersey vom letzten Stoffmarkt.

Viele kreative Ideen und ihre Umsetzung findet sich auch in dieser Woche wieder auf dem me-made-mittwoch - Blog




Kommentare:

  1. Ich bin wie immer begeistert von deinem Outfit!
    Du trägst es aber auch mit Eleganz

    Grüssli melli

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt das Kleid auch sehr gut! Und sogar der Gürtel ist passend? Ich möchte auch mal japanisch nähen... bin ganz inspiriert.
    Lg Ottilie

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschönes Muster hat der Stoff! Was für ein schönes Kleid!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Farbkombi...und schon wieder mit diesem Senfgelb.Habe mich richtig dran gewöhnt.Was trägst Du für Schuhe zu diesem Kleid?
    Saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, ganz ehrlich: auf dem Foto gar keine--und sonst braune Stiefel. Aber wenn es wärmer wird, muß was neues her.
      LG Timothea

      Löschen
  5. Hast du den Gürtel samt Schnalle und Verstelllöchern selber gemacht? Für mich sieht das so aus. Und würde mich tief beeindrucken!
    Du bist wieder mal sehr gut gekleidet unterwegs.
    Liebe Grüße,
    Nova

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für ein toller Stoff! Den würd ich auch tragen, 'dürfte' ihn aber nicht mit Senfgelb kombinieren. Das steht mir gar nicht.
    Mit japanischem Nähen muss ich mich auch mal beschäftigen.

    AntwortenLöschen